Treffen mit der EC Sangha

Wie es in den meisten Diamantwegszentren Tradition ist, erhielt das EC team auch eine Chance, sich mit dem Lama zu treffen, um Themen anzusprechen, Fragen zu stellen und Segen für die Aktivität des Zentrums zu bekommen.

Impressionen vom Übertragungs-Wochenende

Manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte… was für eine wunderschöne Zeit wir hatten!

Übertragungs-Wochenende mit Lama Ole Nydahl

An jedem Tag vor dem sehnlichst erwarteten Übertragungs-Wochenende mit Lama Ole kamen mehr Leute an - und schließlich startete das Wochende mit den höchsten Buddhistischen Belehrungen mit einem Vortrag am Freitag abend.

Lama Ole ist wieder mal im Wald unterwegs...

Wie schon so oft ist Lama Ole wieder im Wald unterwegs... auf der Suche nach Lebensbäumen!

Vorbereitungen für das Übertragungs-Wochenende

Da Lama Ole so lange weggewesen war, hatten sich viele Leute für das Übertragungs-Wochenende angemeldet, und mehrere hundert Freunde hatten sich für das Übertragungs-Wochenende angemeldet.

Willkommen zuhause, Lama Ole!

Nach mehr als eineinhalb Jahren im Retreat und auf Reisen (was für uns hier am EC wie eine halbe Ewigkeit erschien) ist Lama Ole Nydahl endlich wieder im Allgäu.

Der Frühling ist angekommen!

Der Schnee ist geschmolzen und das Eis auf dem Alpsee auch - endlich herrschen Sommertemperaturen am EC und wir lassen die Bilder den Rest erzählen... genießt! 🙂

Belehrungen mit Wojtek Tracewski

Wojtek Tracewski kam für ein Wochenende aus Polen und hielt Vorträge über Meditation, Aktivität und Sichtweise im Diamantwegsbuddhismus.

In Erinnerung an Hannah Nydahl

Nur ein paar Tage nachdem wir das EC gekauft haben starb Hannah Nydahl, die auch oft als die Mutter des Buddhismus im Western bezeichnet wird am 1. April 2007.
,

Gartenarbeit

Es ist eigentlich immer die beste Zeit, am EC mitzuhelfen und als echter Bodhisattva zu tun, was ansteht. Aber natürlich habt Ihr auch Mitspracherecht - also sagt uns einfach Bescheid, was ihr am liebsten machen möchtet! 🙂

Belehrungen mit Gerd Boll

Diamantwegslehrer Gerd Boll kam von weit her im Norden Deutschland, um mit uns das zehnjährige Bestehen des Europazentrums zu feiern - und Vorträge über Buddhismus im täglichen Leben zu halten.

Das EC wird 10 Jahre alt!

Zeit zum Feiern! Lama Ole war auf Skype mit dabei und wir ließen 10 Jahre EC Geschichte Revue passieren...

Heute vor zehn Jahren...

Im März 2007 wurde der Vertrag für den Kauf des Europazentrums unterschrieben!
,

Treffen der Diamantwegs-Lehrer

Wie jedes Jahr treffen sich auch heuer wieder die Diamantwegslehrer aus aller Welt zu einem langen Wochenende.

Willkommen zu Hause, Dharma Shop 108!

We’re very happy to provide a new home and a new team for the dharma shop for our Diamond Way Buddhist centers’ shops, the DharmaShop 108. Wir freuen uns sehr, das neue Zuhause für den DharmaShop 108 zu sein - mit einem vollkommen neuen Team!

Statuenfüllkurs

Zum ersten Mal fand ein offener Statuenfüllkurs in der großen Gompa des Europazentrums statt und erzeugte ein noch nie da gewesenes Umfeld für diese wertvolle Aktivität. Entsprechend der buddhistischen Belehrungen ist die alte Tradition…

Treffen des Sommerkurs-Teams

Wie jedes Jahr hatte das Sommerkurs-Team sein erstes Treffen im Januar – denn es ist nie zu früh zu planen, was im August passieren wird!

Wochenende mit Lena Leonteva

Diamantwegslehrerin Lena Leonteva aus Moskau hat ein ganze Wochenende lang ihr inspirierendes, umfassendes Wissen über die Geschichte der Karma Kagyü Linie mit uns geteilt.

Winter-Wunderland 2017

Soviel Schnee wie diesen Winter haben wir im Allgäu ein paar Jahre lang nicht gesehen. Das Europe Center liegt inmitten einer zauberhaft schönen Landschaft! Wir hoffen, Euch gefallen die schönen Fotos!

Ein unerwartetes Wochenende tiefer Belehrungen

Im Buddhismus lernen wir nicht nur, indem wir Belehrungen hören, oder Bücher lesen – wir wenden das, was wir gelernt haben, auch im täglichen Leben an. Wir lernen durch die Beispiele, die wir von unseren Lamas und unseren Freunden auf dem Weg bekommen haben – nicht nur im Leben, sondern auch im Sterben. Diese Woche zeigten uns zwei Männer auf unvergessliche Weise, wie der Prozess des Sterbens im Buddhismus nicht das von allen gefürchtete Ende von allem, sondern eine echte Chance ist.