Welcome, Jigme Rinpoche!

Endlich konnten wir Lama Jigme Rinpoche wieder im Europe Center begrüßen! Wir sind so froh, ihn bei bester Gesundheit und Stimmung zu finden! Rinpoche überreichte Lama Ole eine wunderschöne Statue von Lama Shang aus Tibet.

Lama Jigme Rinpoche wurde 1949 in Kham, Osttibet, geboren. Als die Chinesen 1955 einmarschierten, zog er nach Tsurphu, dem Kloster der Karmapas in Tibet, und schließlich, 1959, zusammen mit dem Karmapa und vielen anderen hohen Lamas und Tulkus aller Altersgruppen, zog er nach Rumtek in Sikkim. In Rumtek gründete der Karmapa ein Kloster, um die Lehren zu bewahren, und dort, zusammen mit allen Regenten und wichtigen Tulkus, die dort von Karmapa versammelt wurden, erhielt Lama Jigme Rinpoche alle Übertragungen direkt von ihm.

1974, während seines ersten Besuchs in Europa, ernannte der Karmapa Dhagpo Kagyu Ling in der Dordogne, Frankreich, zum zentralen Sitz seiner Tätigkeit, geleitet von Lama Jigme Rinpoche als seinem Vertreter. Er bat auch Gendün Rinpoche und Pawo Rinpoche, dorthin zu gehen und zu helfen, die 5 Wünsche zu verwirklichen.

Lama Jigme Rinpoche erhielt nicht nur alle wichtigen Übertragungen und Lehren vom Karmapa, sondern war auch sehr nah dran und verbrachte viel Zeit mit Gendün Rinpoche, Pawo Rinpoche, Kalu Rinpoche und Dilgo Kyentse Rinpoche, wobei er auch viele Übertragungen und Einweihungen von ihnen erhielt.
Lama Jigme Rinpoche erhielt auch zahlreiche wichtige Übertragungen von Dudjom Rinpoche, dem früheren Sangye Nyenpa Rinpoche, dem früheren Khandro Rinpoche und dem früheren Gyatrul Rinpoche.

Als S. H. der 16. Karmapa Lama Jigme Rinpoche zu seinem europäischen Repräsentanten ernannte, sagte er: “In der Person von Lama Jigme Rinpoche schenke ich dir mein Herz”, und in diesem Sinne setzt Lama Jigme Rinpoche heute seine Tätigkeit in Europa fort, reist ausgiebig, besucht und unterrichtet in den Zentren und inspiriert alle, die mit ihm in Berührung kommen.

Quelle: www.jigmela.org